News
Aktuelles rund um ODU.

Geschafft - ODU Auszubildende schließen Lehrzeit erfolgreich ab

Mühldorf am Inn,

Auch der Lehrlingsjahrgang 2018 war ein erfolgreicher Jahrgang. 17 Auszubildende haben ihre Lehrzeit erfolgreich abgeschlossen. Darüber haben sich die angehenden ODU Fachkräfte, die Ausbilderinnen und Ausbilder aber auch die Geschäftsleitung gefreut. „Die Ausbildung nimmt bei ODU einen besonderen Stellenwert ein.

Wir geben uns sehr viel Mühe mit der Ausbildung und dieser Einsatz lohnt sich, sowohl für das Unternehmen, als auch für die jungen Leute“, freut sich Geschäftsleiter und Produktionschef Robert Klemisch. Alle Absolventen wurden als Fachkräfte übernommen.

Breites Ausbildungsangebot bildet die Basis für den eigenen Nachwuchs

Um mit höchstem Qualitätsbewusstsein und Innovationsbe­reitschaft auch für die Herausforderungen von morgen gut gerüstet zu sein, nimmt die Ausbildung des Nachwuchses bei ODU einen zentralen Stellenwert ein. Die Quote liegt ständig bei über zehn Prozent der mittlerweile 1000 Mitarbeiter am Stammsitz in Mühldorf. Derzeit absolvieren 110 junge Menschen ihre Ausbildung. ODU bildet die künftigen Fachkräfte in zwölf Berufen zu Zerspanungsmechanikern, Werkzeugmechanikern, Industriemechanikern, Fachkräften für Metalltechnik, Verfahrensmechanikern, Oberflächenbeschichtern, Mechatronikern, Fachkräften für Lagerlogistik, Fachlageristen, Technischen Produktdesignern, Industriekaufleuten und Groß- und Außenhandelskaufleuten aus. Junge Männer und Frauen sind für alle Ausbildungsberufe gleichermaßen geeignet.

Ausbildungsleiterin Anna Edmaier: „Wir suchen technisch interessierte und engagierte Schülerinnen und Schüler, die Teil des erfolgreichen ODU-Teams werden wollen. Mit einer Ausbildung bei ODU schafft man sich eine wertvolle und stabile Basis für Leben.“

Bei der bevorstehenden Bildungsmesse am 20./21.4, beim Girl’s Day / Boy’s Day am 26.4.und am Tag der Ausbildung am 30.6.2018 gibt es viele Möglichkeiten sich über die Ausbildung bei ODU schlau zu machen. Mehr dazu unter www.odu100.de

Den besonderen Stellenwert der Ausbildung bei ODU macht auch eine Reihe von Besonderheiten deutlich. So besteht seit Jahrzehnten die Möglichkeit für die jungen Leute, im Rahmen des Kunst- oder Musikunterrichts die kreativen Seiten ihrer Persönlichkeit zu fördern und zu lernen, Dinge aus verschie­denen Perspektiven zu betrachten. Dies fördert Eigeninitia­tive, Ideenreichtum und das Bewusstsein für Innovation.  In Fußballmannschaften oder bei den von den Auszubil­denden selbst organisierten Bildungsreisen alle zwei Jahre werden das Teambewusstsein und die persönlichen Kontakte vertieft - auch zum Firmennachwuchs in Tochterunternehmen im Ausland.

Vom hohen Standard der deutschen Lehrlings­ausbildung profitiert inzwischen auch der dortige Unterneh­mensnachwuchs: Sowohl an den Standorten in Sibiu/Rumä­nien wie auch in Shanghai/China führt ODU derzeit das duale Ausbildungssystem für Werkzeugmechaniker, Verfah­rensmechaniker für Kunststofftechnik und Mechatroniker ein. Damit sichert das Mühldorfer Familienunternehmen sein global ausgerichtetes Qualitätsmanagement. Die Förderung von kontinuierlicher Weiterbildung und des internationalen Erfahrungsaustau­sches sind weitere Bausteine dafür.

Bemerkenswert ist außerdem, dass 8 Mitarbeiter eine Zweitausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer oder zum Fachlageristen absolviert haben. „Respekt vor dieser Leistung“, zollt Betriebsratsvorsitzender Andreas Hansmeier. „Von diesem besonderen Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitiert das Unternehmen sehr.“