News
Aktuelles rund um ODU.

Robuster Schutz und optimale Entlastung

Mühldorf am Inn,

ODU entwickelt ODU-MAC® Docking Gehäuse für modulares Steckverbindersystem

Mühldorf am Inn, 16. März 2016 – ODU beweist erneut Umsetzungskompetenz: Mit dem ODU-MAC Docking Gehäuse hat das Technologie-Unternehmen eine Add-on Lösung speziell für die Anforderungen der ODU-MAC Schnittstellen entwickelt. Das neue Ge­häuse schützt den Anschlussbereich gegen raue Umgebungsbedingungen, wie Schlä­ge, Schmutz und Flüssigkeiten (mind. IP 50). Entscheidend ist zudem die optimale Zug­entlastung der Kabel, die das Docking Gehäuse gewährleistet. „Gerade diese hat maß­geblichen Einfluss auf die komplette Performance der Schnittstelle“, erklärt Bernhard Säckl, Portfolio Management Rechteck­steckverbinder ODU. „Das ODU-MAC Docking Gehäuse bietet nicht nur Schutz, sondern auch wirtschaftlichen Zusatznutzen für unse­re Kunden.“ Die vereinfachte Handhabung kommt hinzu: Die fachgerechte Montage wird mit dem Add-on Produkt noch einfacher. Das Aluminiumgehäuse ermöglicht die individuelle Gestaltung der Zugentlastung sowie die Fixierung von zusätzlichen Leiter­platten und Bauteilen im Innenraum. Auch ein Erdungsanschluss ist vorgesehen. „Auf dem Steckverbindermarkt sind wir von ODU die Ersten, die ein passendes Gehäuse für Zugentlastung der Andockrahmen als Standardprodukt vertreiben“, betont Bernhard Säckl. Das neue Produkt ist für alle sechs Rahmen des automatischen Andockens ver­fügbar. Mit Stecker, passendem Gehäuse und, auf Wunsch, der Kabelkonfek­tionierung liefert ODU seinen Kunden die komplette Systemlösung aus einer Hand. Für perfekte Verbindungen. Weitere Informationen zum Unternehmen und der modularen Rechteck­steck­verbindung ODU-MAC, die in diesem Jahr bereits 30 Jahre erfolgreich auf dem Markt vertreten ist, unter www.odu.de